Preiselbeer-Konfitüre

Preiselbeer-Konfitüre ©mylittledayPreiselbeer-Konfitüre ©mylittleday Zutaten für ein Glas:
250g Preiselbeeren
125g Gelierzucker 2:1
evtl. Schuss Wasser
Zubereitung:
Preiselbeeren waschen, abtropfen und trocken tupfen. Preiselbeeren mit Zucker in einen Topfgeben,
verrühren und unter ständigem Rühren 15 Minuten köcheln lassen.
Konfitüre heiß in ein passendes Glas füllen und verschließen und auf den Deckel stellen.

Preiselbeer-Konfitüre ©mylittleday

Die Konfitüre schmeckt pur oder mit Frischkäse auf einer Stulle, einer Scheibe Toastbrot oder einem Knäckebrot am Morgen.
Advertisements

Das Leben lieben….

Dies sind alles Romantitel von Cecelia Ahern:

©mylittleday.wordpressund es gibt noch mehr. Wenn ich eine Favoritenliste schreiben würde, dann würde an oberster Stelle…. Ach was, ich könnte mich gar nicht entscheiden, denn ich liebe sie ALLE!
Die Bücher von Cecelia Ahern.
Den Herzschmerz, diesen teilweise großen Kitsch, das Wissen, es eben nicht zu wissen, was als nächstes in der Geschichte passiert. Oftmals gibt es Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Den bildhaften Schreibstil finde ich dabei großartig.
Ich erfahre gerne viel über die Vergangenheit, Geschichte, Wünsche, Träume und Gedanken der Charaktere und einfach über das ganze Drumherum.
Ich besitze auch sämtliche Exemplare ihrer Werke, wie du auf dem folgenden Foto sehen kannst.

©mylittleday.wordpress.com

„Die Liebe deines Lebens“, ist der aktuelle Roman von Cecelia Ahern.
Dieses Buch handelt von Christine und Adam.
Adam wünscht sich, dass sein Leben endet. Eines Nachts steht er auf einer Brücke und schaut in das dunkle Wasser. Christine wird Zeugin dieser Szenerie und möchte Adam helfen. Sie schließt mit ihm einen Packt: Bis zu seinem Geburtstag in 14 Tagen will sie ihm zeigen, dass das Leben und im Besonderen sein Leben lebenswert ist…
Dies ist eine Liebesgeschichte, die nicht als solche beginnt:

Man sagt, der Blitz schlägt nie zweimal ein. Stimmt aber nicht.
Naja, dass die Leute das sagen, stimmt schon,
aber als Tatsache ist es falsch.“

Ahern, Cecelia – Die Liebe deines Lebens: Roman. S.7. S. Fischer Verlag, 2013
©mylittleday.wordpress.comDies ist ein sehr feinfühliges Buch. Ich konnte mich mit Christine gut identifizieren, mochte die humorvollen Szenen genauso gern wie die traurigen und tiefgründigen Szenen. Einige Tipps sind sicher sehr hilfreich: „Dreißig einfache Methoden, das Leben zu genießen“, „Wie man vom Erdboden verschwindet und unauffindbar wird“ oder „Wie man sich aufrappelt und den Staub abklopft“. Dies und noch viel mehr sind die Überschriften, der einzelnen Kapitel Ich finde diese Idee gut. Ich denke ebenfalls, dass man das Leben nur zu genießen lernen kann, wenn man sich auf das Leben mit dem Herzen und dem Kopf einlässt.
Dies ist ein Cecelia Ahern Buch, wie ich es liebe.
Und nun zum Abschluss möchte ich dir noch mein absolutes Lieblingszitat aus dem Buch (ich finde man könnte es schon fast zum Lebensmotto benennen) vorstellen:

Und das Leben ist nun einmal nichts weiter
als eine Abfolge von Momenten,
und Momente ändern sich ständig, genau wie unsere Gedanken, negative wie positive.
Und obgleich es in der menschlichen Natur liegt,
sie festhalten zu wollen, ist es –
wie viele andere natürliche Dinge auch – vollkommen sinnlos.
Es ist sinnlos, sich an einen Gedanken zu klammern,
denn Gedanken sind wie Gäste oder Schönwetterfreunde.
Sie kommen und gehen, und selbst diejenigen,
die lange brauchen, um sich vollständig zu entwickeln,
können im Handumdrehen wieder verschwinden.
Momente sind kostbar; manchmal verweilen sie,
manchmal sind sie flüchtig wie der Wind,
und doch kann in einem einzigen Moment so viel geschehen.
Man kann seine Meinung ändern, man kann ein Leben retten –
und man kann sich sogar verlieben.

Ahern, Cecelia – Die Liebe deines Lebens: Roman. S.377. S. Fischer Verlag, 2013

{D.I.Y} Dip-Dyed Wooden Spoons

Löffelstiel ©mylittelday.de

Farbtupfer für die Küche

Material:
Holzlöffel
Lackfarbe
Pinsel
Klebestreifen
Vase

Löffelstiel ©mylittelday.deAnleitung:
Den Holzlöffel an der gewünschten Stelle abkleben und dann geht es schon ans Pinseln.
Achte darauf, dass die Farbe gut deckt und sich keine „Nasen“ oder ähnliches bilden. Dann den Löffel zum Trocknen in eine Vase stellen. Wenn die Farbe getrocknet ist, hast du einen hübschen Farbtupfer für deine Küche oder zum Verschenken.

Die Farbe ist vermutlich nicht so richtig lebensmittel- und spülmaschinenecht. Aber was solls, nach ein paar Spülmaschinenbesuchen sind die Löffel bestimmt im superschönen Vintagestyle!!

Löffelstiel ©mylittelday.deLöffelstiel ©mylittelday.de