Wanderlust + New-York-Coffee-Cupcakes

©mylittleday.deCupcakes©mylittleday.deZurzeit leide ich unter ganz extremer Wanderlust*.
Wenn ich könnte,  würde ich im nächsten Flieger nach New York City sitzen und alles hier hinter mir lassen. Zu mindestens für ein paar Tage oder Wochen.
New York mit seinen Wolkenkratzern, den vielen Menschen, von denen jeder seine ganz eigenen Träume und Ziele im Herzen trägt,
dem Central Park, in welchem man stundelang herumspazieren kann,
der beeindruckenden Brooklyn Bridge, die über den East River führt,
den Subways, die einen schnell von einem Ort zum anderen bringen, und, und, und. Ich könnte jetzt noch so viel mehr aufzählen.
*„itchy feet“, Fernweh
Cupcakes©mylittleday.deDa sich mein Herz so sehr nach NYC verzehrt, habe ich heute ein leckeres Cupcake-Rezept für dich. Dies lässt mein Herz ein bisschen höher schlagen, ich kann ganz wunderbar in Erinnerungen schwelgen und es ist außerdem ein super Rezept für Kaffeesüchtige wie mich (und dich?).
Cupcakes©mylittleday.deZutaten für 12 Cupcakes:
160g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
2 Msp. Echte Vanille
240ml Milch
60g Rohrzucker
100g Zucker
70ml Sonnenblumenöl
Für das Frosting:
60g Butter
60g Frischkäse
140g Puderzucker
1 Espresso*
12 Zartbitter Mocca Bohnen
Backkakao
Zubereitung:
Mehl und Backpulver in einer Schüssel und in einer zweiten Milch, Zucker, Vanille und Öl. Diese Mischung schaumig rühren und die Mehlmischung löffelweise unterrühren. Den Teig in Förmchen geben und bei 190°C ca. 25 Minuten backen.
Einen Espresso frisch aufbrühen und zusammen mit den gebackenen Cupcakes auskühlen lassen.
Butter, Frischkäse und Puderzucker verrühren. Das Frosting mit 3 TL Espresso abschmecken und dann ab damit in den Kühlschrank.
Von den Cupcakes die Spitze abschneiden und den übrigen Espresso auf den Cupcake geben. Dann das Frosting mit einer Spritztülle auf die Cupcakes geben und dann die Cupcakes mit Mocca Bohnen und Kakao aufhübschen.
*frisch gebrüht, wenn du aber keine Espresso Maschine hast geht auch ein Stick löslicher Espresso

Cupcakes©mylittleday.deCupcakes©mylittleday.deHast auch du Wanderlust-Fieber?
Wenn ja, wofür schlägt dein Herz? Wo würdest du sofort hinreisen wollen?

Cupcakes©mylittleday.de

Advertisements

{D.I.Y.} Tischleuchte

tischleuchte©mylittleday.deAuch im August nehme ich an der „sei kreativ“ – Aktion teil.
Diesen Monat hat Dani das Thema „Hausmüll“ vorgegeben.
seikreativSo kann man zum Beispiel  für die Kreatividee Plastikflaschen,
Altglas, Pappe, Altkleider, Sperrmüll oder was einem sonst über den Weg läuft nutzen.
Da ich immer bemüht bin alte Gegenstände aufzuwerten und neu zu nutzen,
finde ich das Motto diesen Monat besonders toll!

tischleuchte©mylittleday.deIch habe mich für eine leere Müslirolle und ein altes Netzkabel entschieden
und daraus diese hübsche Blümchenlampe hergestellt.

Material:
leere Müslirolle oder Papprolle
Glühbirne
Netzkabel mit Fassung und Schalter
Pappe (Din A4)
Decopatch Papier
Paperpatch Kleber
Pinsel, Lineal, Bleistift, Schere
Cuttermesser

Anleitung:
Im ersten Schritt verkürzt du mit Hilfe eines Cutters die leere Rolle um 10cm.
Achtung, sei vorsichtig mit dem Cuttermesser!
Dann schneidest du die Pappe passend zu und klebst diese einmal rund um die Rolle (damit die Schrift später nicht mehr durchscheint).
Jetzt schneidest du das Blümchenpapier zu und klebst es mithilfe des Paperpatchklebers an. Den Kleber habe ich mit einem Pinsel nicht nur unter dem Papier, sondern auch auf dem Papier aufgetragen. Damit das Papier „versiegelt“ wird. Den Kleber trocknen lassen.
tischleuchte©mylittleday.deAn der unteren Seite musst du nun eine kleine Aussparung für das Kabel schneiden.
Oben in den Deckel schneidest du nun mit dem Cuttermesser ein Kreuz.
tischleuchte©mylittleday.deDie Glühbirne schiebst du nun durch das Kreuz und die Fassung von unten in die Rolle. Jetzt drehst du die Birne in die Fassung.
Ab mit dem Stecker in die Dose und die Lampe anknipsen.

tischleuchte©mylittleday.deFertig ist deine hübsche Tischleuchte.

______________

Was ich im Juli gezaubert habe, siehst du hier.