{Blickwinkel} Hannover

Blickwinkel ©mylittleday.deAm letzten Montag waren der Herzfreund und ich in Hannover.
Wir hatten einen schönen Tag, an dem wir viel gelaufen sind,
viel gesehen haben und uns den Wind um die Ohren haben wehen lassen.Hannover©mylittleday.deIn Hannover gibt es einen Roten Faden. Dies ist ein ca. 4km langer Rundgang,
der die Touristen zu den 36 wichtigsten Sehenswürdigkeiten führt.
Der Faden beginnt am Ernst-August-Platz an der Touristeninformation.
Hier kann man sich noch schnell einen Stadtplan besorgen.
Der Faden führt unter anderem am Opernhaus, an der Aegidikirche, dem neuen Rathaus,
über die Schlossbrücke und den Markthallen vorbei.
Der Rundgang endet am Ernst-August-Denkmal am Hauptbahnhof.

Hannover©mylittleday.deDies ist das Opernhaus.Hannover©mylittleday.deHannover©mylittleday.deHier siehst du die Aegidikirche.Hannover©mylittleday.deAm neuen Rathaus angekommen wollten wir mit dem Bogenaufzug
zu der Aussichtsplattform hinauffahren. Gesagt getan.
Wir kauften Tickets und mussten ca. 30Minuten warten, doch dann ging es hinauf.Hannover©mylittleday.de

Hannover©mylittleday.deHannover©mylittleday.deWir hatten einen beeindruckenden Ausblick über Hannover!Hannover©mylittleday.deSpäter folgten wir dem roten Faden weiter und kamen in die Altstadt.Hannover©mylittleday.deHannover©mylittleday.deHier machten wir eine kleine Kaffeepause,
aßen leckere Waffeln und genossen die nette Atmosphäre.
Hannover©mylittleday.deHannover©mylittleday.de

Wir hatten einen schönen Tag in Hannover!

————————
Vielen Dank an Jessa von useless trinkets für die Tipps im Vorfeld.
Kennst du schon ihren Blog ? Wenn nicht, hier entlang!

Advertisements

Törtchenzeit – Very Berry Schokoladentarte

Very Berry Schokoladentarte ©mylittleday.deKennst du schon das Backbuch:
Törtchenzeit – all you need is sweet*“ von Jessi Hesseler und Sonya Kraus?

Törtchenzeit - All you need is sweetDie Rezepte für leckere Törtchenzeiten sind sowohl einfach als auch spektakulär.
Das Buch ist in 10 Kapitel aufteilt, von dem Back-ABC, wo erklärt wird, wie auch du
so ein hübsches Törtchen zaubern kannst, über viele tolle Themen, wie unter anderem
„Frühlingserwachen“, „Klein, aber oho“ oder „Klassiker neu aufgelegt“.

Schon die Kapitelüberschriften klingen vielversprechend und die Rezepte erst:
„Sommerträumchen“, „Herzensbrecher“ oder „Kleiner Espressionist“.
Hinter all diesen wunderbaren Titeln stecken bezaubernde Törtchen, feines Backwerk und viele andere Leckereien. Die wundervollen Rezepte werden noch von DIY- Anleitungen und Dekotipps ergänzt. Amanda Behrens hat die leckeren Cupcakes, Drinks, Törtchen fotografiert.

Da ich das Buch schon etwas länger besitze habe ich schon das ein oder andere Rezept ausprobiert wie das „Möhrenglück“, „Frühlingsmuffins mit Aprikosen und Mandeln“ oder die „Gefüllte Karamellköstlichkeit“. Damit auch du etwas von meiner ganzen Schwärmerei hast, darf ich das Rezept „Very Berry Schokoladentarte“ mit dir teilen:                       Very Berry Schokoladentarte ©mylittleday.deZutaten für ein Törtchen:
200g Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
200g Butter
4 Eier
80g Zucker
30g gemahlene Mandeln
60g Mehl
Dreierlei Beeren nach Belieben
(z.B. Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren, jeweils ca. 75g)
1 EL Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
Den Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.
Die Schokolade mit Butter bei niedriger Temperatur und unter ständigem Rühren schmelzen und beiseite stellen.
In der Zwischenzeit die Backform (Springform, Ø 20cm) dünn mit Butter einfetten. Eier und Zucker mit dem Rührer cremig und hellgelb aufschlagen, dies dauert ca. 3 Minuten.
Die Schokoladenmasse hinzugeben, alles verrühren. Mandeln mit dem Mehl mischen und auf niedriger Stufe mit dem Rührgerät unter die Masse mischen. Teig in die Form geben und für ca. 16 – 18 Minuten backen. Der Teig darf bei der Stäbchenprobe gern noch ein wenig kleben bleiben, sollte aber nicht mehr flüssig sein.
Großzügig mit Beeren bestreuen und mit Puderzucker bestäuben.

Very Berry Schokoladentarte ©mylittleday.deDieses Törtchen ist sehr lecker und man hebt bei dem Genuss ab und
schwebt in den Schokohimmel!Very Berry Schokoladentarte ©mylittleday.de

Mein Fazit: Dieses Buch ist den Autorinnen ganz wundervoll gelungen und definitiv eines meiner absoluten Lieblingsbackbücher. Ich blättere immer wieder gerne durch das Buch auf der Suche nach leckeren und ansprechenden Ideen.
Ich werde bestimmt noch das ein oder andere Rezept ausprobieren. Ich glaube als nächstes wage ich mich an das glückverheißende „Mohndieu-Törtchen“ oder die „Männnerschnitte“ für den Herzfreund oder doch die „Bienenstich-Cupcakes“?
Ach, ich kann mich gar nicht entscheiden!

Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag und für morgen einen guten Start in die Woche.

Very Berry Schokoladentarte ©mylittleday.deLieben Dank Jessi, dass ich das Rezept mit meinen Lesern teilen durfte!

*Dieses feine Büchlein ist für 14,99€ unter der ISBN-Nr. 978-3-431-03895-8 zu erstehen.
_____________________________

Dieser Beitrag spiegelt meine eigene, persönliche Meinung wieder.

mikkels – sugar in the morning

©mylittleday.deDieses kleine Café befindet sich in Hamburg Ottensen, abseits vom Trubel
der Einkaufsstraßen und nur ein paar Minuten vom Altoner Bahnhof entfernt.

Das mikkels ist ein Souterraincafé, welches gemütlich mit viel Holz,
Charme und liebevoller Deko wie einer alten Schreibmaschine, Nussknackern und einer
nostalgischen Nähmaschine eingerichtet ist. Es ist klein, aber fein.
Die Küchlein werden auf hübschen Etageren unter gläsernen Kuchenglocken präsentiert.
Es gibt gemütliche Fensterplätze mit bequemen Sesseln, die zum Verweilen einladen.
Man kann es sich dort bequem machen, Zeitschriften lesen, rausschauen und Passanten
durch das Fenster beobachten, leckeren Kaffee trinken und die vielen kleinen Küchlein genießen…©mylittleday.demikkels backt leckeres im Kleinformat.
Neben wechselndem hausgemachten Mini-Gebäck sind
feine Linzer-Törtchen, fruchtige Mandel-Nonettes mit Himbeeren
und Käseküchlein Dauergäste auf dem Kuchentresen.
Die Frühstücksauswahl klingt schmackhaft: es gibt Brioches, Landbrötchen, Scones,
jeweils mit verschiedenen Köstlichkeiten obenauf und Rührei.
Weiterhin gibt es herzhafte Kleinigkeiten, wie Mini-Quiches oder Parmesantaler mit Pesto.
Da läuft mir doch gleich wieder das Wasser im Mund zusammen….

Diese kleinen feinen Backwerke kann man hübsch verpackt mit nach Hause nehmen,
direkt im mikkels verzehren oder auf Bestellung geliefert bekommen.
Zum Kuchenessen gibt es schließlich immer einen Anlass,
wie zum Beispiel die Geburtstagsfeier, eine Hochzeit, eine Tee-Gesellschaft
oder das erste Picknick im Sommer…©mylittleday.deProbiert haben wir die fruchtigen Linzer-Törtchen,
die saftigen Mohn-Zitronen-Küchlein, die leckeren Schoko-Himbeer-Küchlein,
die knusprigen Mandelhörnchen mit Cranberries,
die zartschmelzenden Schoko-Gugelhüpfchen zusammen mit einer großen Tasse
ausgesprochen leckerem Milchkaffee.

Das mikkels lädt zu gemütlichen Stunden, mit der besten Freundin zum Kaffeeklatsch oder
zum verweilen mit spannenden Lesestoff ein,
während man liebevoll gebackene Köstlichkeiten verzehrt….

©mylittleday.de

Fazit: Ein hübsches kleines Café und für Kuchen- und Kaffeeliebhaber einen Besuch wert!
——————————–
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag 9-17 Uhr, Sonntag 10-15 Uhr

Und hier findest du das mikkels:
Kleine Rainstraße 10
22765 Hamburg
www.mikkels.de
——————————–
Dieser Beitrag spiegelt meine eigene, persönliche Meinung wieder.